.

Navigation:: >Trainingslager >Tenero 2013



Trainingslager Tenero 2013




Tagesberichte

       
 

Sonntag, 21. April 2013

   Die Zugfahrt dauerte zwar lange aber war auch sehr lustig. Die Leiter hatten immer eine lustige Antwort oder eine Grimasse auf Lager.

   Als wir endlich in Tenero ankamen, hatten wir zuerst eine Stunde frei und es wurde fleissig Tischtennis gespielt oder manche übten sich im Waveboarden. Danach durften wir während einem Rundgang auf dem Gelände viele sportliche Entscheidungen treffen. Nach dem Essen um halb sieben durften wir im Theorieraum noch einige "ernsthafte" Minuten verbringen und erfuhren so auch das Programm von morgen. Danach hatten wir Freizeit bis um zehn Uhr, als die Nachtruhe begann.



Montag, 22. April 2013

   Als wir um 6:30 Uhr aufstanden, richteten wir uns für das Frühstück. Danach richteten wir uns für das Wassertraining. Wir paddelten nach Locarno zum Hafen und wieder gemütlich zurück. Danach gingen wir in die Turnhalle und spielten "Abschüserlis". Danach gingen wir uns Duschen, umziehen fürs Essen.

   Nach dem Essen hatten wir Freizeit bis um 15:00 Uhr. Nach der Mittagspause gingen wir wieder aufs Wasser. Dort machten wir Zeitrennen. Zum Schluss vom Training gingen wir Fussball spielen. Um 6:30 Uhr gingen wir frisch geduscht in die Mensa essen. Danach gingen wir in den Theorieraum, dort bekamen wir einige wichtige, lustig präsentierte Infos. Danach hatten wir wieder Freizeit bis um 22:00 Uhr (Nachtruhe).



Dienstag, 23. April 2013

   Am Dienstag morgen mussten wir wie üblich um 7:00 Uhr aufstehen, um pünktlich um viertel ab 7 in der Mensa zu sein. Stephan gab uns die wichtigsten Angaben durch. Um 9:30 Uhr hatten wir unser erstes Wassertraining des heutigen Tages. Wir fuhren in 2 Gruppen. 10x 3 min GA, so lautete das Training. Nach dem Wassertraining freuten wir uns alle auf Jogging und Kraftraum. Es war sehr anstrengend.

   Am Nachmittag machten wir Sprints. 5x 100 m und 5x 50 m. Alle waren sehr geschafft und freuten sich auf das Abendessen. Als alle fertig waren, gingen wir wie jeden Abend in den Theorieraum und durften uns eine lustige Art von den wichtigsten Infos anhören. Danach gingen alle k.o. zurück in die Zimmer. Doch der Abend war noch nicht zu Ende, denn heute ist das grosse Fussballspiel Bayern gegen Barca...



Mittwoch, 24. April 2013

   Heute sind wir um 7:00 Uhr aufgestanden. Um 7:15 Uhr gingen wir in die Mensa frühstücken. Später machten wir uns bereit für das Wassertraining. Wir fuhren heute morgen Mannschaftsboote.

   Nach dem Training hatten wir bis um 12:00 Uhr Freizeit. Danach gab es Mittagessen. Nach dem Mittagessen hatten wir den ganzen Nachmittag bis um 16:30 Uhr frei. Um 16:30 Uhr hatten wir die Turnhalle und dort spielten wir "Abschüsserlis".

   Danach gab es Abendessen. Nach dem Abendessen gingen wir wie üblich in den Theorieraum. Nach dem Theorieraum hatten wir Freizeit bis zur Nachtruhe.



Donnerstag, 25. April 2013

   Wie an allen anderen Tagen sind wir "pünktlich" um 7:15 Uhr am Frühstückstisch erschienen. Eine Stunde später standen wir bereit zum Mannschaftsboot fahren. Bei Einigen ging es gut und bei Anderen weniger. Einige sind gekentert. Wir paddelten bis nach Locarno und zurück.

   Nach dem Abtrocknen haben wir uns mindestens 30 Minuten gedehnt. Danach gingen wir eilig und hungrig an den Mittagstisch. Über Mittag schliefen die Einen und die Anderen gingen in den Coop.

   Um etwa 15 Uhr mussten wir umgezogen am See bereit stehen. Zu sehen gab es akrobatische Stafetten mit lustigem Badespass. Am Abend erholte man sich noch einmal bis zu einem der Highlights der Woche, der Disco.



Freitag, 26. April 2013

   Nach der Party von gestern waren viele sehr erschöpft. Dies merkte man auch beim Zmorge, da ein Zimmer verschlafen hatte. Wir mussten unsere Zimmer räumen und andere Zimmer beziehen, da eine grosse Gruppe kam. Um 9:00 Uhr war wieder einmal Zeitrennen. Nach dem Mittagessen ging es wie gewohnt mit einem Wassertraining weiter. Da die Jungs es nicht schafften um 15:00 Uhr pünktlich bereit zu sein, mussten alle 800 Meter rennen... Auf dem Wasser machten wir Pyramiden: 20' 40' 60' 40' 20' und das 5mal.

   Nach dem Abendessen ging es in den Theorieraum und wir besprachen unsere Zeiten vom Vormittag. Danach gingen wir alle erschöpft ins Bett und waren enttäuscht, dass das Lager schon wieder um war...




Letzte Aktualisierung:
9.April.2018, 10:30 Uhr


Webmaster:
P.Friedli, Diessenhofen
Adresse siehe unter:
Organisation/Ressorts


JavaScript Menu
by TwinHelix Designs:
www.twinhelix.com