.

Navigation:: >Training Tenero >2008



Trainingslager Tenero 2008




Sonntag, 13. April 2008    

Die Sportgruppe des KCSH hat sich heute Morgen auf den Weg Richtung Süden gemacht. In Tenero angekommen, haben wir uns auch schon für das erste Training vorbereitet. Da die meisten sich hier ja schon wie zuhause fühlen, haben sich eigentlich alle gut zurecht gefunden.

Auf dem Wasser ging es erst mal darum sich an den See zu gewöhnen. Einige wollten es noch genauer wissen, und gingen "freiwillig" im eiskalten Lago Maggiore schwimmen.

Später hatten noch alle Zeit um sich so richtig einzurichten.



Montag, 14. April 2008

Dieser Montag war ziemlich nass. Teilweise regnete es in Strömen. Das Morgentraining konnte ohne grosse Probleme durchgeführt werden. Wobei einer immer noch nicht glaubte, dass der See "sau"-kalt ist...

Vor dem Mittagessen stand noch ein Rumpfkraft-Training auf dem Programm, was einige schon bald an ihre Grenzen führte.

Das Nachmittagtraining fiel dann zur Hälfte ins Wasser. Strömender Regen und auffrischender Wind trieben uns vom Wasser unter die warme Dusche.

Am späteren Nachmittag ging es dann zum Glück noch in eine trockene Turnhalle zum Spielen.



Dienstag, 15. April 2008    

Was für ein Tag. Heute kam endlich die Sonne wieder vorbei. Und es ging auch niemand mehr baden!

Das erste Wassertraining verlief gut und alle kamen auf ihre Kilometer. Beim Lauftraining spürten die einen schon die fehlende Ausdauer. Und andere spulten ihre Runden auf der Finnenbahn nur so runter.

Vor dem zweiten Wassertraining konnten sich die Sportler ein bisschen erholen, so dass sie wieder mit genügend Kraft paddeln konnten. Kevin, Nevio, David und Eric trainierten im K4, den sie auch an der Frühjahrsregatta fahren werden. Die etwas schnelleren duellierten sich über die 1000m Strecke. Was leider nicht allen so gut tat...

Im anschliessenden Hallentraining absolvierten alle zuerst ein Krafttraining. Und konnten dann noch ihre letzten Energiereserven bei einem Badminton oder Fussballspiel rauslassen.



Mittwoch, 16. April 2008

Ein klasse Tag, so wie man es vom Tessin gewohnt ist. Heute konnten wir die durchs Training verlorene Energie wieder mit Sonnenenergie auffüllen.

Der Morgen war mit dem Wassertraining und dem Körperkrafttraining schnell vorbei. Da war es auch nicht ganz so kalt wie anfangs Woche, wenn man kenterte.

Das nachmittägliche Sprinttraining und das Unihockeyspiel raubte uns nochmals viel Energie.

Nach diesem doch anstrengendem 1.Lagerteil geht es nun Richtung Frühjahrsregatta hin, das heisst, der Trainingsplan wird "lockerer" und die Erholung steht im Vordergrund.



Donnerstag, 17. April 2008

Oje, oje! Heute sind nicht alle so gut erwacht. Kevin W. hatte den Morgen, Fabian den ganzen Tag im Bett verbracht. Auch viele von den anderen hatten über Bauchweh oder Müdigkeit geklagt.

Mit den heutigen Trainings und dem freien Mittag hoffen wir, dass sich alle ein bisschen erholen konnten.

Obwohl das Wetter nicht so mitmachte, konnte das Wassertraining mühelos absolviert werden.

Am Abend konnten wir uns nochmals ausgiebig in der Halle austoben. Nach dem Nachtessen sassen wir noch zusammen im Café Gottardo und trauerten schon dem nahenden Lagerende entgegen.




Letzte Aktualisierung:
1.Mai.2018, 14:00 Uhr


Webmaster:
P.Friedli, Diessenhofen
Adresse siehe unter:
Organisation/Ressorts


JavaScript Menu
by TwinHelix Designs:
www.twinhelix.com